Themennetzwerk Flüchtlingskinder

Diese Webseite entstand auf Initiative des Themennetzwerkes Flüchtlingskinder der National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention. Mitglieder des Themennetzwerkes Flüchtlingskinder sind vor allem Mitglieder der National Coalition Deutschland. Das Positionspapier des Themennetzwerkes Flüchtlingskinder wird mitgetragen durch: AWO Bundesverband, Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin, Deutsches Kinderhilfswerk, Diakonie Deutschland, DRK Bundesverband, Pro Asyl, terre des hommes Deutschland, Save the Children Deutschland, SOS-Kinderdorf, Deutsches Komitee für UNICEF und World Vision Deutschland.

Das Themennetzwerk ist eine offene Arbeitsgruppe, Vertreter und Vertreterinnen der folgenden Organisationen nehmen regelmäßig teil: AWO Bundesverband, Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin, Deutsches Kinderhilfswerk, Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge, Diakonie Deutschland, DRK Bundesverband, Outlaw.die Stiftung, Monitoringstelle für die UN-Kinderrechtskonvention des Deutschen Institut für Menschenrechte, Pro Asyl, terre des hommes Deutschland, Save the Children Deutschland, SOS-Kinderdorf und World Vision Deutschland.

Zum Themennetzwerk gehören außerdem weitere Vertreter und Vertreterinnen von Kinderrechtsorganisationen, Nichtregierungsorganisationen, Wohlfahrtsverbänden, des Deutschen Komitee für UNICEF und UNHCR.